Material aus der Entlandung des Rottauensees

wird kostenlos angeboten

Der Freistaat Bayern hat im Herbst 2020 am Rottauensee in Postmünster eine Teilentlandungsmaßnahme durchgeführt. Das entnommene Material wurde beprobt und für eine landwirtschaftliche oder gartenbauliche Folgenutzung für unbedenklich erklärt.

Nun wird das entnommene Material kostenfrei abgegeben.

 

Interessenten können sich beim Wasserwirtschaftsamt Deggendorf melden.

 

Details s. Anhang

 

drucken nach oben